Online-Tickets kaufen
ONLINE-TiCKETS
im Vorverkauf gibt's hier
Wenn ihr gerne aktuelle Infos zum Programm und Veranstaltungen auf dem Viehhof-Kino
bekommen möchtet, dann werdet unsere Freunde auf Facebook oder abonniert unseren Newsletter.
Aktuelle
Jobangebote

gibt es hier
HEUTE im Viehhof: OIS ZAM!
OIS ZAM!  - HEUTE im Viehhof
Alles, was im Viehhof passiert,
auf einen Blick!
Biergarten
BIERGARTEN
"Zur Freiheit"

Das Herzstück und beliebter
Sommertreffpunkt -
TÄGLICH GEÖFFNET!
Familientage
FAMILIENTAGE
mit Viehhof-Eisenbahn, Hüpfburg, Planschbecken,
uvm.
SA + SO 14.00 - 18.00 UHR
WetterOnline
Das Wetter für
München

Einmal bitte alles

Filmplakat © siehe Verleih
Genre: Indie-Komödie
Länge: 90* Min.
FSK: ab * Jahren

Saal: Viehhof-Zelt
Beginn: 20.15 Uhr

Darsteller: Luise Heyer (Isi), Jytte-Merle Böhrnsen (Lotte), Maximilian Schafroth (Klausi), Patrick Güldenberg (Daniel), Sunnyi Melles (Ursula Finsterwalder), Stefano Bernardin (Leo), Jeff Wilbusch (Max), Gizem Emre (Linda), Julia Hartmann (Janina), Annika Blendl (Karo), Butz Ulrich Buse (Norbert), Boris Aljinovic (Schlotti), Lisa Vicari (Mieke), u.v.a.

Regie: Helena Hufnagel

STORY

Isi (Luise Heyer) ist 27 und steckt in einer ordentlichen Quater-Life-Crisis fest.

Während sie an ihrem Traum, Illustratorin zu werden festhält, mutiert der Rest der Welt zu veganen Erwachsenen mit perfekten Lebensentwürfen.

Nur Isi’s Träume scheinen irgendwie ein Ablaufdatum zu besitzen. Zu gerne hätte sie einmal bitte alles!

- Helena Hufnagel hat mit ihrem Debütfilm "Einmal bitte alles" ein Gefühls-Portrait der Generation Y geschaffen, das beim Filmfestival Max Ophüls Preis im Wettbewerb Premiere feiert. Ein Gespräch über Träume und Ziele der Millenials, Parallelen zu F. Scott Fitzgeralds Roman "Die Schönen und Verdammten" sowie Münchens Aufgabe als Stadt, sich seine kreativen Orte zu bewahren.
Trailer


Quelle Bilder, Text und Trailer / Verleih:  © 2017 Der Filmverleih GmbH / © 2017 filmschaft maas & füllmich GmbH | cocofilms GmbH | Bayerischer Rundfunk